Kontakt : Tel.: +49 (0)3301 579293

AGB

AGB

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Die angebotenen Materialien und Dienstleistungen sind nicht für Nahrungsmittel, Pharma, klinische oder diagnostische Zwecke bestimmt. Der Anwender / Kunde hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass er nicht gegen Patente oder Schutzrechte Dritter verstößt. Der Export der angebotenen Waren bedarf der schriftlichen Zustimmung der AppliChrom Geschäftsführung. Sofern Preise angegeben sind so beziehen sich diese ausschließlich auf das Territorium der Bundesrepublik Deutschland. Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Der Mindestbestellwert für Zubehörartikel (z.B. Vials, Caps, etc.) beträgt netto 250,-€. Außerdem behält sich die AppliChrom vor, bei Bestellung mit geringem Auftragswert (< 1000EUR) oder bei Bestellung aufwändig zu verpackender oder aufwändig zu versendender Waren, dem Besteller die Transportkosten in Rechnung zu stellen. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers. Der Verkäufer haftet nicht für Beschädigungen und Verluste während des Transports. Er ist zur Versicherung der Ware nicht verpflichtet, nimmt dies aber auf Wunsch und Kosten des Empfängers vor.

Bei offensichtlichen Transportmängeln ist der Kunde aufgefordert dies direkt dem Transporteur und dem Versender mitzuteilen und er ist verpflichtet die Transportverpackung zu sichern sowie den Transportzustand umfassend zu dokumentieren. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware innerhalb von 8 Werktagen nach Erhalt auf etwaige Mängel zu prüfen und dies dem Verkäufer schriftlich mitzuteilen.  Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Im Falle einer berechtigten Beanstandung kann der Käufer Ersatzleistung verlangen. Weitere Ansprüche resultieren hieraus nicht. Für Auftragsentwicklungen mit vom Kunden übernommenen Materialien leistet die AppliChrom im Verlustfall nur bis zu der Höhe des Wertes der Ersatzbeschaffung der vom Kunden bei der Auftragserteilung angegeben wird.